Stichwort: Suchmaschinenoptimierung

Sehen Sie hier alle News zu dem Stichwort Suchmaschinenoptimierung


Title & Description

Diese beiden Begriffe, also “Titel” und “Beschreibung”, stellen im Aufbau einer Website sogenannte Meta-Tags dar. Dabei bildet ein “Tag” eine Art Etikett des Textes selbst wie z.B. ein Keyword, während “Meta” darauf hinweist, dass es um die Etikettierung über die Art des Textes bzw. der Website handelt, sich also meta zum Textinhalt verhält. Meta-Tags enthalten also Informationen über die gesamte Website oder einzelne Webseiten und sind für den normalen Nutzer beim Ansehen der Seite nicht sichtbar. Doch Google sieht sie umso deutlicher und nutzt diese Meta-Tags als wichtigste Marker zum Verorten und Platzieren der Website in der Einteilung und den Strukturen der Suchergebnisse. Ebenfalls eine große Rolle spielen Title und Description bei der Einstufung der Relevanz der Website für den Nutzer und damit für das Ranking der Seite. Sie stellen sozusagen den Ausgangsort dar, von dem aus Google den Inhalt bewertet. So gehört das zentrale Keyword der Website unbedingt in den Title-Tag, den Google außerdem bei der Präsentierung der Suchergebnisse als echten Text anzeigt. Dazu kommen je nach Platz Teile des Tags “Description”.

Meta-Tag Title

Die schrecklichste Aufgabe für einen Akademiker ist stets der Auftrag: “Fassen Sie Ihre Doktorarbeit in einem Satz zusammen”. Jetzt muss er entscheiden, was das Wesentliche ausmacht, das den Inhalt beschreibt und ihn gleichzeitig von ähnlichen Doktorarbeiten abhebt. Vor der gleichen Aufgabe steht der Ersteller des Title-Tags. In diesem Tag müssen ein oder zwei relevante Keywords für das Google Ranking auftauchen. Gleichzeitig soll der Anwender aus dem in der Länge genau begrenzten Text (ca. 520 Pixel oder 50-60 Zeichen) herauslesen können, um was es geht und warum er die Seite anklicken soll. Dieser Title erscheint auch in den Bookmarks, wenn der Anwender oder entsprechende Portale diese speichern oder auflisten. Eine gute und natürlich klingende Formulierung dieser Zusammenfassung ist besonders wichtig, denn darauf legt nicht nur der Anwender, sondern vor allem auch die Suchmaschine großen Wert. Jede einzelne Seite eines Internetauftritts sollte eigene Title-Tags erhalten, die sinnvollerweise etwas über den Inhalt aussagen und dabei sich gegenseitig verstärkende Keywords aus dem gleichen Cluster verwenden (siehe Stichwort “Keyword Cluster”).

Meta-Tag Description

Dieser Text ist für das Ranking der Seite nicht so relevant wie der Titel, aber er spielt eine entscheidende Rolle für das Wecken der Neugier der Anwender. Wenn der ungefähr auf 180 Zeichen begrenzte Text passend auf die Zielgruppe und ihre Interessen zugeschnitten ist, werden die Anwender nicht nur auf das Suchergebnis klicken, sondern wahrscheinlich auch eher dem Text und den Handlungsempfehlungen auf der Website folgen. Google verwendet die Description als sogenanntes “Snippet”, also als Textschnipsel, das im perfekten Fall sogar oben auf der Seite der Suchergebnisse zur Erläuterung des Suchworts aufgeblendet wird. Eine klare und ausdrucksstarke Formulierung der Description trägt maßgeblich zum Erfolg der Website bei.

Landingpage (LP)

Landingpages oder One-Pager sind kleine eigenständige Websites mit dem Ziel, die Besucher zu bestimmten Handlungen zu veranlassen. Interne Landingpages laufen zwar über die gleiche Webadresse wie das Gesamtangebot, sind jedoch nicht in die Navigation eingebunden. Wenn der Besucher auf einer Landingpage “landet”, kann bzw. soll er z.B.

  • auf ein bestimmtes Produkt aufmerksam gemacht werden, dessen Bezeichnung gleichzeitig für die Suchmaschinen “gestärkt”, d.h. sichtbarer wird.
  • sich registrieren, um mehr Infos, Angebote oder andere Vorteile zu erreichen. Der Betreiber erreicht Vorteile für ein Direkt-Marketing.
  • zu einem Besuch der Haupt-Website des Anbieters oder des entsprechenden Online-Shops angeregt werden.
  • zu weiteren interaktiven Aktionen geführt werden, die eine Kundenbindung herstellt oder stärkt.

Mit einer Landingpage kann der Betreiber also generell die Conversion Rate (Status-Umwandlung z.B. vom Interessenten zum Kunden) für sein Angebot stärken. Die Landingpage ist üblicherweise nicht direkt von einer bestehenden Haupt-Website zu erreichen, können aber durchaus suchmaschinen-wirksam auf sie verlinken. Sie bietet folgende Vorteile:

  • Fokussierung auf ein einzelnes spezifisches Produkt
  • Konzentration auf eine sehr spezifische Zielgruppe, Erhebung persönlicher Daten
  • Suchmaschinen-relevante Stärkung  des Gesamtangebots
  • Generierung wichtiger Messdaten zur Optimierung der Haupt-Website
  • Lenkung des Kundenstroms über besondere Angebote zum Gesamtangebot

Mit folgenden Möglichkeiten werden die Anwender auf eine Landingpage geführt:

  • Werbeanzeigen (z.B. Google AdWords)
  • Social Media Erwähnungen, Gewinnspiele etc.
  • Newsletter und E-Mail Marketing
  • Beilagenwerbung und andere Offline Kanäle
  • Organische Suchergebnisse

Speziell das Letztere ist für den Ersteller einer Landingpage interessant. Da die Landingpage sich ihre Inhalte nicht mit dem Gesamtauftritt des Betreibers teilen muss, lässt sich durch ein professionelles Handling ein attraktiver Platz in den Suchergebnissen sichern. Dies kann möglich gemacht werden durch eine exakt berechnete Zuspitzung der Inhalte auf die Zielgruppe und ihrer typischen Suchanfragen. Dazu sollten die Inhalte echten Mehrwert liefern und durch Gestaltung und Bezug eine klare Botschaft mit klarer und möglichst willkommener Handlungsanweisung z.B. in Form von “Call to action” Buttons präsentieren.

Für eine erfolgreiche Landingpage muss von Seiten des Online Marketings, der Grafik und der Textabteilung eine enge Zusammenarbeit erfolgen. Die Ergebnisse in der Wirksamkeit einer Landing Page hängen also im Großteil von der Professionalität ihrer Erstellung und dem damit verbundenen zeitlichen und in Folge finanziellen Aufwand ab.

Keyword Cluster

Besonders in Texten mit komplexen Inhalten finden sich viele Begriffe, die von der Wortbedeutung her in Bezug auf ihre Verwendung einen Zusammenhang erkennen lassen. Ein einfaches Beispiel dafür ist der Begriff “Verkehrslage” und der Begriff “Staubildung”. Von der reinen Wortbedeutung und der Etymologie her gibt es keinen Zusammenhang. Aber im inhaltlichen Kontext stellt der Begriff “Verkehrslage” einen übergeordneten Begriff zur Beschreibung einer Situation mit “Staubildung” dar. Den gleichen Zusammenhang gibt es mit den Worten “stockender Verkehr” oder “Stau”, nur dass diese noch konkreter werden. Sogar der Begriff “Freie Fahrt” gehört in diesen Keyword Cluster. Ein Keyword Cluster (übersetzt in etwa “Schlüsselwort Sammlung”) besteht also aus einer Gruppe von Worten, die einen logischen oder sogar definierten Zusammenhang aufweisen. Der Begriff “Cluster” stammt in dieser Form aus der Statistik. Suchmaschinen stoßen bei ihren Suchläufen in einem Text auf Keywords. Wenn sich dazu weitere Worte finden, die zum gleichen Cluster gehören, scheint sich der Text also genauer mit dem Thema zu beschäftigen und wird wichtiger für die Einreihung in die Suchergebnisse.

Google misst aber noch mehr. Wie sind die Begriffe aus dem Keyword Cluster angeordnet, d.h. strukturiert? Lassen sich kausale Zusammenhänge aus der Reihung von “Meta-Ebene” zur konkreten Ebene oder umgekehrt herstellen? Wie umfangreich ist der umgebende Text, wieviel Füllwörter oder starke Verben enthält er, welche Fachausdrücke kommen noch vor? Daraus lässt sich auf vieles schließen, vor allem aber auf die Bedeutung für den Informationsbedarf des Anwenders. Die Analyse nach wirksamen Keyword Clustern ist relativ aufwendig, wenn man einen relevanten Text “aus der Retorte” aufbauen will. Dann wendet man das “Keyword Clustering” an, um den Text erfolgreich zu machen. Häufig reicht es aber “einfach” auch schon, echtes Fachwissen in Anwender-relevante Sprache umzusetzen und einen interessanten Stil mit Analogien, Bildern und so möglich Grafiken zu versetzen. Mit den Ansprüchen der Suchmaschinen steigen die Ansprüche an Texter.

Keywords

Inzwischen kennt vermutlich jeder den Begriff “Keywords” und was er im Internet zu bedeuten hat. Keywords stellen Begriffe dar, die möglichst eindeutig das Thema und damit den Inhalt eines Textes charakterisieren. Je spezifischer das Keyword den Inhalt bezeichnet, desto besser. Diese Schlüsselwörter sind in Texten ein wichtiger Aspekt, nach dem sich die Suchmaschine richtet. Jedoch darf dabei nicht das Suchverhalten der Anwender übersehen werden. Wenn die Anwender nicht nach einem Begriff suchen, verliert er für Google an Bedeutung und kann sich höchstens noch im Keyword Cluster bewähren (s.u.).

Ohne Keywords kann eine Suchmaschine einen Text nicht seinem Inhalt entsprechend zuordnen und der Anwender wird diesen Text kaum finden können. In der Steinzeit des Internets in den 90er Jahren bildeten die Keywords und ihre Anzahl im Text den einzigen Hinweis für die Suchmaschinen. In Folge versteckten findige Webseitenersteller die wichtigsten Keywords gleich in Mengen in einem auf “Nicht sichtbar” gestellten Teil der Webseite und fanden ihre Seiten dann oben in den Suchergebnissen. Doch diese Zeiten sind lange her. Inzwischen verfügen die Suchmaschinen dank der Bemühungen einiger Tausend Tüftler allein bei Google über ein großes Reservoir an Hinweisgebern für die Wichtigkeit eines Textes für den interessierten Anwender. Heute wird nicht nur die Zahl thematisch passender Keywords mit anderen Websites gleicher Thematik verglichen, sondern auch ihre Positionierung im Text und ihr inhaltlicher Zusammenhang mit den anderen Begriffen auf dieser Seite eingeschätzt. Die richtige Bestimmung des zentralen Keywords für eine Seite ist von großer Bedeutung, denn es sollte im Titel der Seite auftauchen und dient Google sozusagen als Leuchtturm. Dazu kommen noch viele weitere Aspekte. Einer von diesen ist der..

Online Marketing

In den Zeiten zunehmender Orientierung des Marktes auf das Internet erhält das Online Marketing immer mehr eine Schlüsselrolle in den Marketing-Aktivitäten der Marketing- und Werbeagenturen. In fast keiner Branche ist heute wirtschaftlicher Erfolg ohne Online Marketing vorstellbar. Dies betrifft aber längst nicht mehr nur die Wirtschaft.

In den Social Media wird längst über den Erfolg politischer Parteien und ihrer Programme entschieden. Jede Art menschlicher Tätigkeit, die zu ihrem Erfolg eine Art Öffentlichkeitsarbeit benötigt, ist auf Online Marketing angewiesen. Die frühere Beschränkung des Begriffs bezog sich auf die Bezeichnung von Maßnahmen, die zum Besuch einer bestimmten Internetpräsenz mit einer dazugehörigen Kaufentscheidung und –durchführung führen sollten. In den letzten Jahren muss diese Beschränkung jedoch als überholt gelten.

Als Teilgebiete des Online Marketings gelten

  1. das Suchmaschinen-Marketing (mit Suchmaschinen-Optimierung)
  2. das Content Marketing
  3. das Social Media Marketing
  4. die Internetwerbung
  5. das Affiliate Marketing
  6. das Email Marketing

Wenn Sie sich heute als Gewerbetreibender für ein gutes Online Marketing Ihrer Produkte oder Dienstleistungen interessieren, nehmen wir üblicherweise zunächst einmal eine kurz Analyse Ihrer Geschäftstätigkeit vor, um Ihnen eine Zusammenstellung möglicher Methoden und Vorgehensweisen anbieten zu können. „Richtig“ in diesem Sinne meint die Auswahl der geeigneten Instrumente in Bezug auf Effektivität und Wirtschaftlichkeit. Dabei haben wir in den letzten Jahren zunehmend festgestellt, dass für die meisten unserer Auftraggeber die Bedeutung der Internetwerbung, des Affiliate Marketing und des Email Marketing zugunsten der ersten drei Punkte aus der Liste nachgelassen hat.

Wir arbeiten mit einer Vielzahl verschiedener Ansätze, die in Summe Ihren Leistungen so viel Aufmerksamkeit im Internet verschaffen, dass in relativ kurzer Zeit messbare Ergebnisse für Sie und Ihren geschäftlichen Erfolg eintreten. Die Messbarkeit des Erfolges stellt für Sie einen wichtigen Faktor dar. Dabei kommen unter vielen anderen folgende Faktoren zur Messung

  • Anzahl der Seitenaufrufe
  • Anzahl unterschiedlicher Besucher
  • Verweildauer der Besucher pro Seite und insgesamt
  • Anzahl der tatsächlich getätigten Käufe im Verhältnis zum Besucheraufkommen

Google

Niemand hätte 1996 vermutet, dass diese Neugründung einiger junger Computer-Freaks nur 20 Jahre später solch einen riesigen Wirtschaftsfaktor darstellen würde. Die Werbeumsätze der Firma Google inc. zusammen mit dem Mutterkonzern Alphabet beliefen sich im Jahr 2013 bereits auf 51 Milliarden Dollar. Der Werbeumsatz im ersten Quartal 2017 lag dann bereits bei 26 Milliarden Dollar. Man nehme das einfach mal vier, dann kann man sich ein klares Bild davon machen, wie groß die Menge an „Spielgeld“ sein dürfte, das Google in den Ausbau all seiner Dienste und Unternehmungen stecken kann.

Längst ist Google nicht mehr nur eine Suchmaschine, die mit ihren Platzierungen von Suchergebnissen über das Wohl und das Wehe von Millionen Unternehmen weltweit bestimmt. Sicher kommt ein Großteil der Einnahmen des Unternehmens weiterhin über die Werbung, die die Kunden schalten können, um bei jedem passenden Suchwort oben im Ranking zu erscheinen. Doch Google will weit mehr.

  • Alternative Energien

    Weit über eine Milliarde Dollar steckt Google in Windparks und andere alternative Energiequellen.

  • Technologie

    Mit 100 Millionen werden weltweit 44 Rechenzentren betrieben, Softwarefirmen groß gemacht, Transatlantikkabel verlegt und Satelliten-Projekte gefördert.

  • Software-Entwicklung

    Google Chrome wird als Plattform für das Internet weltweit genutzt, mit Android hat sich Google auch den erfolgreichsten Plattformanbieter für Smartphones gekauft. Eigene Notebooks sollen den Markt überfluten. Ständig mit dem Internet in Kontakt sollen alle Rechenoperationen und Daten im Netzt durchgeführt und gelagert werden.

  • TV und Video

    Mit dem Kauf von YouTube ist Google weltweit führend im Streaming-Dienst. Die perfekte Vernetzung von Fernsehen und Internet steht mit Google TV kurz bevor.

  • Online Bezahldienste

    Die Systeme Checkout und Wallet breiten sich rasend in den USA aus. Das Bezahlen über das Smartphone und andere Online-Dienste verschafft Google noch weit mehr Daten über seine drei bis vier Milliarden Nutzer als bisher.

Der Datenkrake?

Mit diesen Geschäftsfeldern ist allerdings noch nichts über Googles eigene Forschung gesagt. Es steht buchstäblich in den Sternen, was in den Forschungszentren von Google alles mit Hilfe der unglaublichen Datenmengen anfangen kann. Schon heute ist es leicht möglich über eine Datenbrille online viele Daten über jeden Menschen abzurufen, der einem auch nur auf der Straße begegnet. Der Ausbruch von Seuchen und der Auftritt bestimmter Krankheiten lässt sich bei Google über die Zahl der Suchanfragen viel schneller herausfinden als von jeder staatlichen Stelle.

Und was sagt purpix als Werbeagentur dazu? Natürlich sind wir fasziniert von all diesen ungeheuren Möglichkeiten, die da auf die Menschheit zukommen. Natürlich sind wir uns auch bewusst, welch ein großer Schindluder damit getrieben werden könnte.

Über Google Bescheid wissen

Aber für unsere Kunden zahlen sich unsere tiefen Kenntnisse über Google Suchmaschine und ihre Gesetzmäßigkeiten jedenfalls aus. Wir sind eng am Ball der Entwicklung von Googles Suchalgorithmen. Unsere Suchmaschinenoptimierung und unser Online-Marketing sind zusammen mit der Textabteilung täglich intensiv damit beschäftigt, Ihre Webseiten so zu gestalten und einzurichten, dass Sie bei den Suchergebnissen ganz vorne mit dabei sind. Unser Grafikdesign und unser Webdesign sorgen dann dafür, dass den Kunden wirklich gefällt, was sie bei Ihnen sehen. Und abschließend sorgt unsere Onlineshop-Gestaltung und Betreuung dafür, dass Ihre Waren erfolgreich verkauft werden. So soll es bleiben.

Referenzen

Jeder, der im Geschäftsleben erfolgreich agieren möchte, sollte zumindest einige aussagekräftige Referenzen vorweisen können. Referenzen sind Zeugnisse oder Belege für bereits erbrachte Leistungen, anhand derer ein potenzieller Auftraggeber viele Erkenntnisse gewinnen kann, die ihn bei seiner Entscheidung unterstützen. Dabei kann es sich zum Beispiel um Beschreibungen, Darstellungen oder Abbildungen früherer Projekte und Arbeiten handeln. Als noch wertvoller werden allerdings persönliche Aussagen früherer oder auch derzeitiger Auftraggeber gehandelt, die über ihre Erfahrungen mit der Arbeitsweise und den erzielten Ergebnissen berichten.

Referenzen bei Werbeagenturen

Die Referenzen einer Werbeagentur wie purpix bestehen dementsprechend aus der Aufzählung und den Aussagen zufriedener Kunden wie aber auch aus einer Auswahl von Leistungen aus allen Bereichen unserer Tätigkeit. Schauen Sie sich gerne die verschiedenen Beispiele an, die wir für Sie ausgesucht haben.

Dazu gehören Ergebnisse aus

Unsere Leistungsfähigkeit beim Online Marketing im Allgemeinen und der Suchmaschinen-Optimierung im Speziellen lässt sich natürlich nicht bildlich ausdrücken. Aber wenn Sie sich ein bisschen Zeit nehmen, zeigen wir Ihnen gerne einfach anhand Ihres Webauftritts, mit welchen Maßnahmen wir Ihre Präsenz im Internet so hervorheben, dass Sie tatsächlich von neuen Kunden gefunden werden.

Ranking bei Google

Ranking bei Google

Update der Suchalgorithmen

Google hat wieder ein Update seiner Suchalgorithmen durchgeführt. Wenn Sie sich mit der Arbeit der Suchmaschinen bereits gut auskennen, lesen Sie einfach nur den letzten Absatz.

Für viele Geschäftsleute ist es essentiell: Wie gut werden ihre Unternehmen und Angebote bei der mit Abstand erfolgreichsten Suchmaschine der Welt gefunden? Das meint natürlich nicht die Suche nach dem Namen des jeweiligen Anbieters, das wäre zu leicht. Nein, hier geht es um die Suche zum Beispiel nach einem Produkt wie „Trapezbleche“ oder nach einer Dienstleistung wie „Boden verlegen in Rosenheim“. Lesen Sie nun die ganze News »

2017: Google belohnt Qualitäts-Texte

2017: Google belohnt Qualitäts-Texte

Das neueste Update des Suchmaschinen-Algorithmus vom März 2017 heißt Fred. Google hält sich wie üblich bedeckt, was Freds Eigenarten und Ziele betrifft. Doch Fred hat mit einem Schlag neue Maßstäbe eingeführt. Der Markt für SEO-Analysen hat die Auswirkungen sofort und intensiv gespürt.

Viele bekannte Websites sind massiv abgestraft worden und haben bis zu 100 Plätze im Google-Ranking verloren. Daraufhin sind 300 schwer getroffene Domains aus den USA, Großbritannien, Spanien und Deutschland untersucht worden und siehe da – So gut wie alle heruntergestuften Websites waren gespickt mit Werbung und belanglosen Fülltexten.

Das lässt nur einen Schluss zu: Google intensiviert seine Qualitäts-Offensive der letzten Jahre. Gutes Ranking setzt sinnvolle Texte voraus. Diese Texte müssen klare Bezüge zum Thema der Website aufweisen und dem Leser einen Mehrwert an Informationen liefern. Wir bei purpix freuen uns über diese Entwicklung, denn sie entspricht exakt unserer Strategie.

purpix – wir wollen, dass Sie oben stehen!

Erfolgreiches Online Marketing – ein purpix-Event!

Erfolgreiches Online Marketing – ein purpix-Event!

Wie schaffen Sie es mit Ihrem Webauftritt auf die ersten Seiten der Suchmaschinen zu gelangen? Welche Methoden des Online-Marketing sind genau die richtigen für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung? Wie können Sie falsche Versprechungen unseriöser Anbieter erkennen und den Erfolg Ihrer Website-Werbung kontrollieren? Lässt sich das alles an einem Abend erfahren?

Ja, das geht – mit purpix. Einmal im Monat veranstalten wir ein Abend-Event speziell für Sie. In einem Vortrag erhalten Sie Antworten auf die wichtigen Fragen und lernen die neuesten Entwicklungen kennen. Und dann geht es in die wirkliche Praxis. Wir gehen auf Ihre persönliche Situation ein und untersuchen Ihre Websites. Dabei erläutern wir Ihnen wirklich zielführende Maßnahmen und informieren Sie über Ihre Möglichkeiten. Besuchen Sie das Abend-Event für Online-Marketing in Wasserburg, und sichern Sie den Erfolg Ihrer Website.

Die nächsten Termine sind: 20.4.17 und 22.6.17 jeweils um 19 Uhr

Anmeldung unter info@purpix.de oder direkt telefonisch unter 08071/921618-0

Auf der Siegertreppe mit SEO

Auf der Siegertreppe mit SEO

SEO, Linkbuilding, SEA, Content Marketing, Social Media…
Sie verstehen nur Bahnhof?

Das können Sie ganz einfach ändern. Informieren Sie sich bei uns über Online Marketing, denn was bringt Ihnen ein tolles Webdesign, wenn es einfach nicht auf Google gefunden werden kann? Die Lösung ist eigentlich ganz einfach: Das Suchergebnis im Internet muss für Ihre Seite optimiert werden. Eine durchdachte Suchmaschinenoptimierung ist für Ihren Erfolg genauso wichtig wie das frische Design Ihres Webauftritts. Wenn Ihr Angebot auf der ersten Seite der Suchergebnisse gefunden wird und die Kunden Ihr Angebot überzeugend finden, haben Sie bereits den Grundstock für die Steigerung Ihres Umsatzes geschaffen. Lesen Sie nun die ganze News »

Responsive Webdesign für Plank Parkett

Responsive Webdesign für Plank Parkett

Würden Sie Ihren Internetauftritt auch gerne neu gestalten?

Bei uns sind Sie mit dem Wunsch einer stimmigen, modernen Homepage genau richtig. Dank dem responsive Design besteht bei allen Endgeräten auf denen Ihre Webseite aufgerufen wird, eine perfekte Lesbarkeit. Möchten auch Sie gerne eine modernisierte Homepage wie bei Plank Parkett, inklusive Responsive Webdesign oder haben Sie allgemein Interesse an einem neuen Webauftritt?

Melden Sie sich einfach bei uns.

E-Mail: info@purpix.de
Telefon kostenlos: 0800 72 40 63 0

oder über unser Kontaktformular