„Google My Buiness“ Eintrag – Jetzt optimal nutzen!

Was ist ein “G ” Eintrag? Was bringt das?

Ein “My Business” Eintrag ist ein kostenloser Hinweis bei Google mit einem lokalen Bezug. Er kann für verschiedene Kategorien angelegt werden und jede kann einzeln für Ihr Unternehmen werben. Geben Sie doch einmal in die Google-Suche die Worte „Werbeagentur in der Nähe“ ein.

Ihnen werden verschiedene Werbeagenturen in Ihrer Nähe angezeigt, die einen “Google My Business” Eintrag erstellt haben. Interessenten erfahren damit kurz und knapp die wichtigsten Infos zu Ihrem Unternehmen.

So können Sie Produkte und Dienstleistungen vorstellen und werbewirksame Bilder einstellen. Vor allem die Nutzer der mobilen Endgeräte verwenden die lokale Suche, und es werden immer mehr.
Probieren Sie es gleich aus!

„Google My Business“ Paket 1

  • Wir optimieren Ihren bestehenden My Business Eintrag
  • Bis zu fünf Kategorien mit eigenem Text sind inklusive
  • Die Einbindung von bis zu fünf Ihrer Bilder gehört zum Paket dazu
  • Einmalig 600 EUR (netto, zzgl. MwSt.)

„Google My Business“ Paket 2

  • Wir erstellen Ihren persönlichen My Business Eintrag
  • Bis zu fünf Kategorien mit eigenem Text sind inklusive
  • Die Einbindung von bis zu fünf Ihrer Bilder gehört zum Paket dazu
  • Einmalig 900 EUR (netto, zzgl. MwSt.)

„Google My Business“ Paket 3

  • Wir aktualisieren monatlich Ihren “Google My Business” Account
  • Dazu gehören z.B. News oder die Vorstellung neuer Produkte
  • Zwei Beiträge pro Monat sind inklusive
  • Mindestlaufzeit: 12 Monate
  • Monatlich 250 EUR (netto, zzgl. MwSt.)

purpix kann Sie professionell bei Ihrem „Google My Business“ Eintrag unterstützen

Sie haben bereits einen “Google My Business” Eintrag? Dann führen wir für Sie eine effektive Optimierung durch (Paket 1). Sie haben bisher noch keinen “Google My Business” Eintrag angelegt? Auch kein Problem – das übernehmen wir für Sie und steigern Ihre lokale Präsenz (Paket 2). Ihr “Google My Business” Eintrag ist schon älter? Nutzen Sie unseren “My Business” News-Service und werben Sie immer aktuell und erfolgreich (Paket 3). 

Unser “Google My Business” Angebot ist gültig bis zum 31. August 2020.

Sie möchten unser “Google My Business” Angebot annehmen
oder haben Fragen dazu?

Zögern Sie nicht und rufen Sie einfach an
oder schreiben Sie uns einfach!

Lassen Sie Google mit My Business für sich werben!

Google hat längst erkannt, dass die Menschen gerne lokal suchen. Heute greift man zum Smartphone, nennt eine Branche und sagt “in der Nähe” dazu. Schon werden bei Google passende Unternehmen mit Kurzbeschreibung eingeblendet. Das kann sich richtig auszahlen –

  • wenn ein Unternehmen ihren Eintrag für Google My Business erstellt hat,
  • wenn das Unternehmen den Eintrag für Google My Business regelmäßig prüft,
  • wenn das Unternehmen seinen Eintrag bei Google My Business regelmäßig mit News und Fotos aufpeppt,
  • wenn das Unternehmen den Kontakt mit den Kunden auf Google My Business pflegt.

Wenn das alles passt, kann für manche Branchen diese kostenlose Werbung sogar die normalen Google Suchergebnisse übertrumpfen. Damit ist es ein wichtiger Bestandteil für die SEO und das Marketing Ihres Unternehmens.

Mit Google My Business können Sie viele Kunden gewinnen. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen.

So geht’s: Ihr “Google My Business” Profil erfolgreich erstellen und optimieren

Google My Business ist eng mit Google Maps verknüpft. Wer von seinem Standort aus eine lokale Suche startet, erhält heutzutage als erstes auch Ergebnisse mit lokalen Bezügen eingeblendet. Dieses sogenannte “Google Local Pack” ist ein wichtiger Service, der gerade für die mobile Suche immer beliebter wird. Doch was anfänglich vielleicht besonders für Gaststätten, Eisdielen oder Clubs interessant schien, hat sich längst zu einem Pfadfinder und damit Teil der SEO für viele Branchen gemausert.

Die kleine Stadt, in der jeder Einwohner jedes Geschäft und jedes Unternehmen kennt, ist selten geworden. So gut wie jedes Unternehmen kann heute von einem Google My Business Eintrag im Marketing profitieren – und das zu einem geringen Preis.

Entweder man steckt selbst regelmäßig zeitlichen Aufwand hinein oder lässt z.B. purpix das im Zuge der SEO des Unternehmens oder als eigenen Auftrag fachmännisch erledigen. Wie bei jedem Marketing und allen Aktivitäten auf der Website, dem Online-Shop oder bei der Google Suche ist es wichtig, dass alle Angaben aktuell sind und sich regelmäßig etwas tut.

Google blendet die “Leichen im Keller” nur allzu gerne einfach aus. Erfahren Sie hier, wie Sie am besten vorgehen, um im Local Finder, dem Local Pack, auf Google Maps und natürlich auch in den organischen Suchergebnissen bestens und gewinnbringend dargestellt zu werden.

Wichtige Tipps für ein Marketing mit “Google My Business”

1. Beantragen Sie Ihr Google My Business und füllen Sie alles genau aus!

Auf der Unterseite Business bei Google-dot-com können Sie Ihren Account bzw. lokalen Eintrag bei Google beanspruchen. Dazu benötigt Google einige Informationen, die Sie komplett ausfüllen sollten. Danach wird Google diese Angaben für Google My Business verifizieren. Für einen gelungenen Eintrag ist die exakte Adresse ebenso wichtig wie eine aktuelle Telefonnummer. Dabei ist es bedeutsam, dass Name, Anschrift und Telefonnummer genauso formatiert sind wie z.B. in den Gelben Seiten oder auf der Website. Der Titel sollte nur den Namen des Unternehmens enthalten, den Rest an Informationen stellt Google My Business selbst zusammen.

2. Fügen Sie dem Profil aussagekräftige und aktuelle Bilder hinzu!

Bilder machen Ihr Angebot auf Google My Business interessanter. Dazu müssen sie aber sprechend sein, d.h. die Leistungen und den Geist Ihres Unternehmen und ggf. Ihre Produkte symbolisch zum Ausdruck bringen. Erst dann sagen sie mehr als tausend Worte. Von der Qualität Ihrer Bilder schließt man instinktiv auf Ihr Unternehmen, daher sollten sie schon hochwertig sein.

3. Überlegen Sie gut, welches Einzugsgebiet und welche Kategorien Sie angeben!

Google fragt danach, aus welchem lokalen Umfeld Ihre Kunden zu Ihnen kommen und welchen Kategorien Ihr Unternehmen zuzuordnen ist. Ist das Gebiet zu groß für die lokale Suche gewählt, sind weit entfernte Kunden über das Suchergebnis nicht erfreut. Sind zu viele Kategorien bei Google My Business angegeben, wird Google das bemerken und abwertend beurteilen. Dann schaden Sie Ihrer SEO.

4. Ihre Unternehmensbeschreibung für Google My Businesssollte knackig sein!

Welches Alleinstellungsmerkmal zeichnet Ihr Unternehmen aus? Bei Google My Business können Sie das eintragen, aber Sie haben relativ wenig Platz dafür. Die klassische Aufforderung “Beschreiben Sie Ihre Doktorarbeit in einem Satz” stellt zwar manchmal eine Herausforderung dar, kann aber bei Google My Business bares Geld bzw. echten Umsatz bedeuten.

5. Falls Ihr Unternehmen an mehr als einem Standort vertreten sind..

sollten Sie auch mehrere Einträge erstellen. Dann erscheint Ihr Unternehmen für die lokale Suche auch mehrfach auf Google Maps und in Google My Business. Aber die Einträge sollten sich deutlich voneinander unterscheiden. Das geht z.B. über unterschiedliche Leistungs- oder Unternehmensbeschreibungen. Das geht aber natürlich auch mit verschiedenen Produkten.

6. Verschiedene Produkte bei Google My Business hinzufügen

Falls Ihr Unternehmen eindeutig unterscheidbare Produkte oder Dienstleistungen anbietet, können diese einzeln dargestellt werden und Ihr Marketing stärken. Das empfiehlt sich vielleicht nicht für so ähnliche Produkte wie “Stiefeletten Herren” und “Stiefeletten Damen”. Aber bei uns als Unternehmen läuft das in der SEO z.B. mit “Online Marketing” und “Website Design” ganz ordentlich, denn für beide Dienstleistungen gibt es spezialisierte Anbieter.

Die Pflege von Google My Business

Gutes Marketing heißt wie bei guter SEO immer am Ball bleiben und ständig an die Optimierung aller Maßnahmen denken. Das gilt erst recht für die lokale Werbung und das lokale Profil bei Google My Business. Wer mit seinem Standort erfolgreich im Local Pack und den Local Maps von Google operieren will, darf seine Kunden hier nicht enttäuschen. Und sie sind enttäuscht, wenn die Angaben auf Google My Business nicht stimmen oder nicht mehr stimmen, wenn man bei den Angaben übertrieben hat oder die Kunden das auch nur glauben.

Google My Business erlaubt den Leuten nämlich Bewertungen. Diese Bewertungen bei Google My Business können viel Einfluss haben – in beide Richtungen. Ja, Google stellt Kunden, Partnern oder anderen Bezugspersonen des Unternehmens sogar Fragen, um mehr Informationen zu erlangen und seinen Service zu verbessern. Manche Unternehmen erstellen ihr Google My Business Profil und vergessen die Angelegenheit dann wieder.

Dieser Schuss kann nach hinten losgehen. Wenn Sie sich also auf Google My Business einlassen, sollten Sie am besten die regelmäßige Optimierung und den Kundenkontakt in Ihren Kalender eintragen. Dann lohnt sich Google My Business. Dazu gibt es übrigens auch eine My Business App von Google, mit der man die Änderungen leicht vornehmen kann.

Hier erhalten Sie Tipps und Hinweise für die regelmäßige Pflege und Optimierung.

1. Klingt simpel, aber aktuelle Öffnungszeiten auf Google My Business sind wichtig!

Wenn man vergisst, bei Google My Business den Urlaub einzutragen oder neuerdings Mittwoch Nachmittag geschlossen hat, kann das bei potentiellen Kunden einigen Ärger verursachen. Nachvollziehbar, oder?

2. Falls Bewertungen eintreffen, sollten Sie reagieren!

Das signalisiert Ihren Kunden, dass ihre Meinung wichtig ist und beachtet wird. Die richtige Reaktion auf negative Bewertungen will gelernt sein, kann aber dann sogar die interessierten Leser der Bewertungen auf Google My Business positiv beeindrucken. Und ein Danke für eine positive Bewertung geht ganz schnell. Wenn man die Google My Business App installiert hat, kann man sogar mit den Kunden chatten. Das geht natürlich nur, wenn man die Zeit dafür hat.

3. Überhaupt die Bewertungen auf Google My Business!

Wer sich ein wenig engagiert, kann sich von Kunden, Partnern, Auftragnehmern und -gebern aktiv Bewertungen einholen. Diese stellen eine echte Bereicherung dar. Zudem stellt Google Bewertungen aus den großen Portalen mit ein. Dann entwickeln sich die Bewertungen zu echten geschäftlichen Erfolgsfaktoren – wenn sie gepflegt werden. Hatten wir bereits erwähnt, dass wir die sogenannte Local SEO gerne für Sie übernehmen? Ja, hatten wir.

4. Kunden und andere Nutzer können Änderungen vorschlagen

Hier hilft auch nur ein regelmäßiger Check. Wenn das Profil auf Google My Business nicht ausreichend beschrieben ist oder jemand böse Absichten hegt, können solche Änderungen negative Folgen nach sich ziehen. Ebenso wie bei gefälschten oder mutwillig negativen Bemerkungen kann man Google oder sogar einen Anwalt einschalten. Voraussetzung dafür ist, dass die Rezensionen bzw. Bewertungen gegen die Google Richtlinien für Google My Business verstoßen. Diese sollte man natürlich kennen.