Domain Authority

Die Domain Authority ist ein Begriff, der von verschiedenen Online Marketing Organisationen bzw. Unternehmen wie MOZ oder Ryte verwendet wird, um die Relevanz und Vertrauenswürdigkeit einer Domain für ein bestimmtes Thema zu beschreiben.

Die Domain Autorität kennzeichnet also eine gewisse Dominanz, die dieser Webseite bei den Suchmaschinen eingeräumt wird. Diese Dominanz zieht automatisch eine höhere Wahrscheinlichkeit nach sich, dass einzelne Inhalte bzw. Seiten dieser Webseite in den Suchergebnissen vorrangig platziert werden. Damit gehört die Domain Authority zu den wichtigsten Meta-Faktoren, die den Pagerank einer Webseite beeinflussen.

Bestes Beispiel ist die Webseite Wikipedia, deren Domain Authority zum Thema frei zugängliche Wissensplattform sehr hoch sein dürfte. Jedoch ist eine klare Auflistung oder Definition der Domänen Autorität nicht möglich, da z.B. Google weder den Algorithmus noch die herangezogenen Messgrößen veröffentlicht. Damit weist dieser Begriff eine ähnliche Indeterminiertheit auf wie z.B. der Linkjuice. Anhand von der Veränderung einiger Einflussgrößen kann man auf eine Optimierung oder Verschlechterung für die Bedeutung der Domain in den Suchergebnissen schließen. Jedoch verwenden diverse SEO-Unternehmen unterschiedlichen Metriken und Tools, um Aussagen über die Domain Authority zu treffen und Handlungsempfehlungen abzugeben.

Bedeutsame Faktoren für die Domain Authority

  • Der Domain Trust beschreibt in gewisser Weise die ethische Qualität einer Webseite. Mit hochwertigen und informativen Inhalten erhöht sich der Trust genauso wie mit Backlinks von ähnlich hochwertig eingeschätzten Webseiten. Eine Webseite mit hohem Trust ist frei von Spam und anderen in die Irre führenden Praktiken.
  • Das Alter einer Webseite spielt eine große Rolle in Bezug auf den Trust wie auf die Authority. Informiert eine Webseite schon seit vielen Jahren in gleicher Qualität, wird ihr von den Suchmaschinen automatisch ein Bonus in Bezug aufs Ranking wie auf das Crawl Budget gegeben.
  • Die Reputation einer Webseite in Bezug auf Social Media, Autoren und Marken sowie Wissensplattformen und offiziellen Stellen beeinflusst die Domain Authority.
  • Dabei spielt auch die Zahl, die Themenrelevanz und Verschiedenartigkeit der Quellen der Backlinks eine große Rolle. Die Entstehungsgeschichte der Backlinks sollte auf einen organischen also langsam gewachsenen Aufbau schließen lassen. Die Backlinks sollten auf verschiedene Unterseiten verweisen und damit die durchgängige inhaltliche Qualität anzeigen.
  • Technische Qualität, Sicherheit, Klarheit der Struktur und des Aufbaus einer Webseite werden wahrscheinlich ebenso herangezogen, um eine Domain insgesamt zu bewerten. Dazu gehören “sprechende Links”, Überschriften mit relevanten Keywords, Inhaltsangaben und z.B. erklärende Diagramme und Grafiken.

Die Optimierung der Domain Authority

Für die Optimierung der Autorität einer Webseite gelten im Prinzip die gleichen Faktoren wie für die Suchmaschinenoptimierung, also die SEO. Nahezu alle Faktoren, die man hier beeinflussen kann, tragen auch zu einer höheren Autorität bei. Das gilt jedoch eher für eine Meta-Ebene. Wenn in der SEO das Verhältnis von Suchintention, Suchergebnissen und dem angeboten Inhalt zu einem gewissen Keyword bearbeitet wird, gilt für die Domain Authority die Qualität dieses Verhältnisses für alle Keywords und Inhalte der gesamten Webseite. Man kann also die Autorität einer Domäne auf einem höheren Level über einen längeren Zeitraum hin optimieren, erhält dann jedoch dauerhaft tragende Ergebnisse. Damit lässt sich die Arbeit an der Domain Authority an der Arbeit zum Aufbau einer internationalen Marke vergleichen.

Über den Beitrag


Sie lesen gerade


Inhaltsverzeichnis


Unsere Leistungen


Sie haben Fragen?

Stichwörter zum Thema Domain Authority: