Corporate Design München

Verfügt Ihre Firma in München bereits über ein Corporate Design, aber Sie zweifeln daran, dass es Sie und Ihre Firma richtig zur Geltung bringt? Denken Sie daran eine Agentur in München damit zu beauftragen, ein Corporate Design für Sie zu entwickeln? Oder wollen Sie einfach wissen, was unter einem guten Corporate Design eigentlich zu verstehen ist? In allen drei Fällen sind Sie hier richtig. Die Werbeagentur purpix befindet sich im Münchener Umland im schönen Wasserburg am Inn. Hier haben wir nicht nur mehr Ruhe, um zu arbeiten und auf unsere guten Ideen zu kommen. Nein, von hier aus haben wir auch einen guten Blick auf die Städte im Umkreis und natürlich vor allem auf die Großstadt München.

Was soll eigentlich Corporate Design bewirken – speziell in München?

Corporate Design, jedenfalls, wie es die meisten verstehen, ist ein Begriff für das einheitliche Erscheinungsbild eines Unternehmens. Ein gutes Corporate Design soll die Wiedererkennbarkeit eines Unternehmens, seiner Produkte und Marken garantieren und so die Identifikation von Kunden und Mitarbeitern stärken. Sie alle erkennen die großen Marken wie zum Beispiel Siemens und BMW in München schon an ihren Schrifttypen, Symbolen und Farben, die bei jeder Werbung oder Kommunikation eingesetzt werden. Die Erarbeitung eines guten Corporate Designs ist meist ein umfangreicher und teils auch langwieriger Prozess, gerade, wenn man wie Siemens in München auf vielen Geschäftsfeldern zu Hause ist. Corporate Design gilt als Teil einer Corporate Identity, ein weiterer Fachbegriff aus der Werbung und der Arbeitspsychologie. Und die Corporate Identity drückt sozusagen die Persönlichkeit eines Unternehmens aus, also das stabile Wertesystem, aus dem heraus das Unternehmen seine Handlungen begründet.

Ein Corporate Design auch für kleinere Firmen in München?

Nach diesen doch sehr theoretischen Überlegungen wenden wir uns lieber Ihrer persönlichen Praxis zu. Was bedeutet das alles für eine kleinere Firma? Hat ein aufwändiges und wahrscheinlich auch teures Corporate Design überhaupt einen Sinn für Sie? Umgeben von vielen anderen Anbietern in München, die gleiche oder ähnliche Produkte oder Dienstleistungen anbieten, wie soll sich denn da so ein Aufwand lohnen? Als Werbefachmann sage ich jetzt natürlich klar, vor allem, wenn Sie es mit vielen Mitbewerbern zu tun haben. Denn gerade dann müssen Sie ja verlässlich wiedererkannt werden, wenn Sie wollen, dass Ihre Kunden zurückkommen. Was für eine Werbung haben Sie denn bislang betrieben? Waren es Flyer, Plakate, Anzeigen oder sogar Radio-Spots? Wie steht es um Ihre Internet-Präsenz, wie die Websites heute etwas vornehmer genannt werden? Ist Ihre Website professionell aufgebaut mit wiederkehrenden Farben, Symbolen und anderen Erkennungsmerkmalen? Bieten Sie dort Ihre Leistungen auch im Online-Vertrieb an? Hat Ihre Firma ein Logo oder gleich mehrere? Und wie passt das Logo zu Ihnen?

Unglaubwürdige Corporate Designs

Ein von jeder Münchener Werbeagentur schnell gedrechseltes Corporate Design besteht aus einem Logo, einer Schriftart, ein paar gängigen Farben, einem oder mehreren Slogans und einer Menge gleichartig bedrucktem Briefpapier samt Kugelschreibern. Dazu kommen dann vielleicht noch gleichartige Dienstbekleidung und ein paar Verhaltensrichtlinien für die Mitarbeiter. Der schöne Schein soll das Sein beeinflussen. Gerade in München ist dies eine der üblichen Werbesünden. Im schlimmsten Fall führt das dann dazu, dass all Ihre Kunden beim Verlassen des Geschäfts mit dem gleichen Spruch verabschiedet werden: „Vielen Dank für Ihren Einkauf, bis zum nächsten Mal, auf Wiedersehen und einen schönen Tag.“ Spätestens beim dritten Mal kann das kein Kunde mehr hören, und tatsächlich glaubt er die Aussage auch nicht. Genauso ergeht es jedem von uns, der sich diese ellenlangen stereotypen Begrüßungstexte des Telefon-Personals anhören muss. Das sind übertriebene Maßnahmen einer aufgepfropften Corporate Identity und eines entsprechenden Corporate Designs. Und jeder Kunde merkt es, jeder Kunde reagiert zumindest unbewusst abweisend darauf. Kunden wollen ernst genommen werden.

Das Corporate Design entsteht aus der Corporate Identity

Die Entwicklung eines Corporate Designs leitet sich am effektivsten aus der bestehenden Corporate Identity ab. Manche sagen jetzt, „Halt, wir haben doch gar keine Corporate Identity.“ Aber das ist ein Irrtum. Jede Firma, jede Unternehmung, in der Menschen regelmäßig arbeiten, Geschäfte machen und sich auf irgendeinem Markt behaupten, hat eine Art Corporate Identity. Und wenn es nur eine Person ist, die das Geschäft und die Art der Arbeit mit ihren charakterlichen Eigenarten prägt. Und diese Art Ihrer Corporate Identity ist gar nicht so schwer zu identifizieren. Wie sagte ich weiter oben im Artikel? „Die Corporate Identity beschreibt das stabile Wertesystem, aus dem heraus das Unternehmen seine Handlungen begründet.“ Ach Du meine Güte, wie soll ich denn so etwas herausfinden, ohne irgendwelche Analytiker auf meine Leute loszulassen? Tatsächlich ist das gar nicht so schwierig, man muss sich nur eine Reihe von Fragen ehrlich beantworten. Wenn man sie tatsächlich ehrlich beantwortet, findet man auch gleich die nötige Dynamik für Ihre Corporate Identity und in Folge für Ihr Corporate Design in München. Nämlich eine Dynamik für den Weg der Verbesserung, den Sie anstreben wollen oder doch sollten. Eine Dynamik, die zu einer Wertsteigerung Ihrer Firma führt. Und zwar über die Anhebung und Befolgung der Werte, die Sie in Ihrem Unternehmen vertreten, denen Sie sich verschrieben haben.

Fragen zu einer Corporate Identity und Ihrem Corporate Design

Die für die meisten Unternehmungen erste und vielleicht wichtigste Frage brauchen wir uns eigentlich nicht zu stellen. Natürlich ist das Unternehmen dazu da, Geld zu verdienen. Sie, die Bank, die Mitarbeiter, das Finanzamt, möglicherweise auch die Aktionäre, alle wollen Anteile vom Geld haben, das bei Ihnen erwirtschaftet wird. Das ist in München genauso der Fall wie in Wasserburg oder auch in Peking. Und da alle Geschäfte in unserem Wirtschaftssystem auch diesen Zweck verfolgen, können wir die Frage nach dem Geld ausklammern. Die Antwort auf die Frage nach dem Geld führt nicht zu einer unverwechselbaren Identität und Wiedererkennbarkeit. Aber es gibt eine ganze Reihe weiterführender Fragen, deren Beantwortung Sie wirklich voran bringt. Sicher, die Beantwortung dieser Fragen kostet Sie etwas Zeit und Mühe. Vielleicht müssen Sie dazu auch mit einigen Ihrer Mitarbeiter sprechen und diese um ehrliche Auskunft bitten. Wenn Sie sich am Schluss jedoch alle Antworten anschauen und in ein paar kurzen Sätzen zusammenfassen können, sind Sie dicht dran an Ihrer jetzigen Corporate Identity. Und wir als Werbeagentur haben es dann wesentlich leichter daraus ein gutes Corporate Design zu erschaffen. Ein gutes Corporate Design besteht aus einer symbolischen und bildhaften Verdichtung Ihrer Identität und drückt diese Identität glaubhaft und ansprechend aus. Das ist das Corporate Design, mit dem Sie und Ihre Mitarbeiter sich identifizieren können. So ein Corporate Design erreicht Ihre Kunden in München tatsächlich und bindet sie dauerhaft an Ihr Geschäft. Ein gutes Corporate Design lädt zur Teilnahme ein.
Die erste und wichtigste dieser Fragen verrate ich Ihnen heute schon. Sie lautet:
Wenn wir mal das Geld bei Seite lassen: Wozu machen wir das hier eigentlich alles?

Ihr Corporate Design München Team von purpix

Inhaber Marc Ferstl für Flyer Design München
Inhaber Marc Ferstl
Grafikerin Nargis Amiri für Flyer Design München
Grafik-Designerin Nargis Amiri
Grafikdesign Ramona Fischer
Grafik-Designerin Ramona Fischer