Anchor Text


Erfahren Sie hier was der Anchor Text enthält und wie er aussieht.

Anchor Text

Der Ankertext oder Anchor Text ist der für den Besucher sichtbare Text, der einen dahinter liegenden Link zu einer Adresse im Web beschreibt. Diese Adresse kann innerhalb der Website liegen und z.B. zu einem entsprechenden Navigationspunkt oder einem Dokument führen, das man sich herunterladen kann. Oder der Link führt zu einer anderen themenverwandten Website mit weiterführenden Informationen oder Produktangeboten.

Wie sieht ein Anchor Text aus?

Meist besteht dieser Text aus einem Hinweis auf das Ziel dieses Links, damit der Leser weiß, wohin er verwiesen wird und damit z.B. Sehbehinderte informiert sind, falls sie sich die Seite automatisch vorlesen lassen. Zudem ist der Text auf die eine oder andere Weise hervorgehoben, damit der Leser darauf aufmerksam wird. Häufig wird der Anchor Text

  • farbig hervorgehoben
  • in Fettschrift gesetzt
  • unterstrichen
  • sein Aussehen ändern, wenn man mit dem Mauspfeil oder -Cursor drüber fährt.

Was enthält der Anchor Text?

Je nach inhaltlichem Kontext und der Absicht, die der Webmaster mit dem Link verbindet, kann der Anchor Text mehr oder weniger spezifische Hinweise geben oder auch Aufforderungen enthalten. Das besteht z.B. aus der Angabe des Menüpunkts oder dem Titel des Dokuments. Oder man nennt einfach ein Keyword, das zu einem internen oder externen Suchergebnis führen kann (z.B. SEO). Die Aufforderungen reichen vom simplen klick mich bis zu spezifischen Angaben wie Jetzt Termin bei purpix vereinbaren.

Der Anchor Text bei der Suchmaschinenoptimierung

Im Online Marketing und speziell im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) werden weiterführende Links und ihre Anchor Texte wegen ihrer Auswirkungen auf die Bewertung durch die Suchmaschinen wie Google eingesetzt. Dabei geht es zum Einen um die Adresse auf die verlinkt wird. Je öfter eine Website oder einer ihrer Bestandteile im Zusammenhang mit einem bestimmten Keyword von anderswo verlinkt wird, desto wertvoller wird sie bei Google für dieses Keyword erachtet. Dabei spricht man von sogenannten Backlinks. Solche Backlinks finden sich häufig im Bereich von Blogs oder sogenannten unabhängigen Tests, die sich von den Betreibern der verlinkten Seiten bezahlen lassen. In so einem Fall kann die Bezahlung durch die reine Existenz der Backlinks, bei Klick auf einen solchen Link oder nach Kauf des entsprechenden Produkts erfolgen.

Interne Verlinkungen oder Verlinkungen auf hochwertige Inhalte

Aber auch das interne Verlinken auf Ziele in der eigenen Website oder auf qualitativ hochwertige Seiten kann bei Google im Sinne des Nutzens für den Besucher der Website zu einer Aufwertung führen. Eine der bekanntesten Beispiele dafür ist Wikipedia. Der Besucher wird praktisch in jedem Satz zu weiterführenden Inhalten verlinkt, die der Vertiefung seines Wissens dienen können. Der Anchor Text dient im Sinne der SEO also auch als Keyword. Doch dabei ist Maßhalten angebracht. Eine Häufung von Keywords, die nicht inhaltlich gerechtfertigt ist, kann bei Google als zu offensichtliches Keyword-Stuffing und damit als Manipulation zu einer Abwertung führen. Das gleiche gilt für die Ziele der Links.

Über den Beitrag


Sie lesen gerade


Unsere Leistungen


Sie haben Fragen?

Stichwörter zum Thema
Anchor Text