zurück zur Übersicht

Die wichtigsten Stunden des Monats

Die wichtigsten Stunden des Monats

Wie sorgt man in einer Werbeagentur eigentlich dafür, dass die ständige Weiterentwicklung aller Bereiche bei jedem Mitarbeiter und in jeder Abteilung ankommt? Gerade bei uns in der Werbung läuft die Zeit nämlich ganz schön schnell. Da gibt es nicht nur die neuen Trends in den grafischen Darstellungen oder den Fortschritt im Digitaldruck. Dazu kommen auch neue Anforderungen an Websites und Onlineshops, die nur zum Teil technischer Art sind. Der Gesetzgeber fordert alle Webseitenbetreiber plötzlich mit neuen Datenschutzbestimmungen heraus oder zieht die Zügel im Bezahlvorgang an. In solchen Fällen muss zügig reagiert werden. Im wichtigen Bereich des Online Marketings entscheiden häufig neue Algorithmen und Ansprüche der großen Suchmaschinen über ganze Werbekonzepte. Gerade erst hat Google wieder ein sogenanntes Core Update herausgebracht. Von einer Woche auf die andere kann es mit neuen Bedingungen zu großen Schwankungen in den Platzierungen der Suchergebnisse kommen. Da heißt es für uns alle schnell schalten. Die Arbeit der verschiedenen Abteilungen bei purpix greift stark ineinander über. Texter, Mediengestalter, Programmierer und Marketing Experten müssen sich oft nahezu blind verstehen, damit die Kunden die Ergebnisse schnell und mit hoher Qualität in den Händen halten.

Also trommeln wir bei purpix einmal im Monat alle Kolleginnen und Kollegen zusammen und verbringen einige Stunden bei Butterbrezn und viel Kaffee miteinander. Die neuesten Entwicklungen kommen auf den Tisch und werden auf ihre Konsequenzen durchleuchtet. Im freien Brainstorming werden über den Monat gesammelte Ideen diskutiert. Alle Projekte werden durchgeackert und jeder gibt jedem Feedback. Erfolge und Fehler werden gleichberechtigt und offen nebeneinander analysiert. Natürlich gibt es Lob und Kritik, jedoch immer jedoch im Sinne einer kontinuierlichen Verbesserung der Arbeit. Die Projektmanagerin hat dabei die schwierige Aufgabe auf die Einhaltung der straffen Agenda zu achten. Dafür muss sie nötigenfalls sogar den Chef einbremsen. Dann werden eben häufig Folge-Meetings angesetzt, in denen einzelne Punkte im jeweiligen Team vertieft werden können. Trotzdem lässt sich die geplante Dauer von drei Stunden längst nicht immer einhalten. Als letzte Verlängerung unseres monatlichen Entwicklungs-Meeting muss dann eben die gemeinsam verbrachte Mittagspause herhalten.

Diese Treffen sind wichtig für uns als Firma wie als Team. Auf ihnen werden nicht nur alle Schritte und Maßnahmen vereinbart, die uns als Werbeagentur erfolgreich machen. Auf diesen Treffen räumen wir genauso auf und schließen mit dem Vergangenen ab. Damit kann auch immer wieder aufs neue der Zusammenhalt zwischen uns gebildet werden, der den Geist von purpix lebendig hält. Die für unser Metier so entscheidende Kreativität braucht Freiräume. Diese entstehen nur durch Offenheit und das Vertrauen, das wir uns entgegenbringen.