zurück zur Übersicht

Ein Schmaus für jeden Online Marketer – Die neue mobile Suchergebnissseite

Ein Schmaus für jeden Online Marketer – Die neue mobile Suchergebnissseite

Wer in der letzten Woche mit dem Handy eine Google Suche gestartet hat, war zunächst vielleicht etwas stutzig – denn SO kennt man die Suchergebnissseite (SERP) von Google nicht. Bunte Bilder, viele Logos und noch mehr Favicons beleben nun die bislang eher trockenen Suchergebnisse, die Google millionenfach täglich präsentiert. Und wozu das Ganze?

Die neue mobile Suchergebnissseite von Google

Suchergebnissseite mobil nach UpdateGroße Neuerungen wie diese werden natürlich nicht ohne Hintergedanken gelauncht: Brandingist das neue Zauberwort bei Google. Die Quellen/Autoren der Suchergebnisse werden mit diesem Update stärker in Szene gesetzt, indem zusätzlich

  • Favicons
  • Logos
  • Bilder

auf sogenannten „Search Cards“ großzügig Platz finden. Jedem Suchergebnis wird dadurch ein stark individueller Charakter verliehen. Ein wahrer Schmaus für jeden Online Marketer. Nie zuvor wurde die eigene Marke in Google so stark hervorgehoben wie jetzt.

Damit das eigene Favicon auch erscheint, muss man nur drauf achten, dass es auf der Webseite richtig eingebunden wurde:

<link rel=“shortcut icon“ href=“/pfad/zum/favicon.ico“>

Brauchen Sie dabei Hilfe? Einfach bei uns durchklingeln!

 

Die Bedeutung der neuen mobilen SERPs für die Nutzer

Suchergebnissseite mobil

So erfreulich dieses Update für Unternehmen ist, umso besser ist es für die Nutzer, die im Gegenzug auch schneller finden, was sie suchen. Bei der Masse an Suchergebnissen ist lesen sowieso schon lang nicht mehr möglich. Im Internet wird fast ausschließlich nur noch gescannt. Über Favicons und große Bilder können sich die User nun schneller zurechtfinden.

Zugegeben, ein wenig Gewöhnungszeit bedarf es schon um sich in diesem „Chaos“ zu orientieren. Erschwerend kommt hinzu, dass die Anzeigen nicht mehr grüner Schrift gehighlightet werden, sondern in schwarzer, fettgedruckter Schrift darüber nun „Anzeige“ zu lesen ist. Damit unterscheiden sie sich nicht mehr so deutlich von den organischen Suchergebnissen. Kommt man als Nutzer aber trotzdem zum gewünschten Ziel, ist das in unseren Augen durchaus verschmerzbar.

Wir wünschen eine gute Eingewöhnungsphase und viel Spaß bei den zukünftigen Google Suchen!