zurück zur Übersicht

Wir feiern – 15 Jahre purpix

Wir feiern – 15 Jahre purpix

Die Geschichte eines Unternehmens lässt sich kaum mit wenigen Worten zusammenfassen, wenn man den vielen spannenden und entscheidenden Momenten gerecht werden will. Und von der Gründung im Februar des Jahres 2006 als “neXor Solutions” bis heute im Februar 2021 als “purpix GmbH” hat sich so manches ereignet. 

Neben den ersten Aufträgen arbeitete Marc Ferstl in den ersten Jahren von neXor / purpix auch an sich selbst. Als fertig studierter Werbe- und Kommunikationsdesigner konnte er sich endlich ab 2009 voll auf das jetzt umbenannte Unternehmen purpix konzentrieren. Der wachsende Kundenstamm führte zu den ersten Mitarbeitern und Praktikanten, die dann 2011 den Umzug in neue Geschäftsräume nötig machten. Am Burgfrieden 1 in Wasserburg findet man die purpix GmbH übrigens auch heute noch, wenn auch die Zahl der Räume mit der Zeit gestiegen ist. Wie oft im Bereich der Werbung gestaltete sich das weitere Wachstum zunächst mit freien Mitarbeitern, die sich um den gestiegenen Bedarf an Texten, Grafiken und zunehmend auch an Programmiertätigkeiten kümmerten. 

Doch ein Status als externe Mitarbeiter wollte nicht so recht zu den steigenden Ansprüchen der Aufträge passen. Dazu kam der stetig wachsende Anteil der Online-Werbung, der Betrieb von Servern und die Aufgaben eines zuverlässigen Hostings. Daher vergrößerte sich der Stamm der festangestellten Kolleginnen und Kollegen nach und nach – bis zur Gründung der GmbH im Jahre 2017. Im Zuge dieses Wachstums wurde purpix auch zu einem Ausbildungsbetrieb für junge Talente. 

Webdesign und Hosting, Grafik- und Printdesign, Textgestaltung, Online-Marketing und Online-Shops, so lassen sich heute die Schwerpunkte der Arbeit bei purpix zusammenfassen. Doch wie in jeder Firma braucht es dazu ebenso eine Buchhaltung wie eine Akquise. Dazu kommt eine Assistenz, die über alles Bescheid weiß. Nicht zuletzt genannt werden sollte eine Geschäftsführung, die im Zweifelsfall entscheidet, verantwortlich zeichnet und einen Großteil der Kundenkommunikation zu leisten hat. 

Bei purpix ist tatsächlich so viel passiert, dass wir im Team beim Zurückdenken an die vielen Jahre mit dem Aufzählen der Highlights gar nicht fertig geworden sind. Trotz unserer vielen langjährigen Kunden, trotz vieler vergangener Erfahrungen, die in die tägliche Arbeit einfließen – aktuelle Werbung auf hohem Niveau ist ein Geschäft, in dem man sich ganz und gar auf die Gegenwart konzentriert – und selten zurückblickt. Doch heute wollen wir feiern, was wir geschafft haben und sind gespannt auf das, was alles vor uns liegt.

Eins ist uns besonders wichtig: Wir möchten uns bei allen Kunden für ihr Vertrauen, ihre Treue und ihre Zusammenarbeit mit uns bedanken. Wir wissen, was wir an Ihnen und Euch haben!

Auf jeden Fall müssen auch alle ehemaligen und jetzigen Kolleginnen und Kollegen in diese Anerkennung mit einbezogen werden. Dazu gehören ebenfalls alle Praktikanten und natürlich alle Freunde von purpix. Nicht zuletzt müssen die Familien erwähnt werden, die immer hinter allen von uns gestanden haben. Jede(r) von Euch hat mit viel Herzblut einen wichtigen Anteil geleistet. Herzlichen Dank dafür.

Lassen wir abschließend am besten Marc Ferstl, den Gründer und Geschäftsführer der purpix GmbH, selbst zu Wort kommen und stellen ihm einfach ein paar Fragen. 

  • Was bewog Dich vor 15 Jahren zur Gründung von purpix?
    Eigentlich war purpix bzw. damals neXor Solutions als Anbieter für Game-Server gedacht. Ich hatte ein paar Server gemietet und diese an Gaming-Communities weitervermietet. Das Ganze war zu Beginn auch nur als Nebengewerbe angemeldet. Schnell kamen aber auch die ersten Anfragen, ob wir auch Homepages machen könnten. Mein damaliger Haupt-Brötchengeber hatte nichts dagegen. So kam das Eine zum Anderen.
  • Was würdest du aus heutiger Sicht anders machen und was genauso wie damals?
    Ich würde wesentlich mehr auf das Vertragsrecht schauen. Ich bin so aufgewachsen, dass ein Handschlag in Bayern noch etwas Wert ist. Leider haben mir die letzten Jahre gezeigt, dass dem überhaupt nicht mehr so ist. Traurig, aber wahr. Was ich jederzeit wieder so machen würde wie früher, naja, auf mein Bauchgefühl hören. Das hat mich bis heute noch kein einziges Mal betrogen.
  • Was magst du am Chef-Sein? Was magst du gar nicht?
    Ich mag es, keine Vorgesetzten zu haben und meine eigene Vision verwirklichen zu können. Das ist mir schon sehr viel wert. Was ich überhaupt nicht leiden kann, ist… Regen :-P
  • Gibt es in Deiner Erinnerung an die 15 Jahre Momente, die Du nie vergessen wirst?
    Oh ja, da gibt es viele Erinnerungen. Von extrem witzigen Momenten mit Mitarbeitern und Kunden bis hin zu einigen Stars, die bereits bei uns als Kunden zu Gast waren. Kuriositäten gibt es wirklich jedes Jahr, was einerseits lustig und manchmal auch unfassbar ist.
  • Was ist das lustigste, das je ein Kunde oder Mitarbeiter zu dir gesagt hat?
    Mir fällt da eigentlich nur eine Notfall-Aktion einer Kundin ein.
    Kundin: “Meine E-Mails gehen nicht.”
    ICH: “Ok ich komm vorbei” = Notfalleinsatz.
    Vor Ort: “Zeig mal her…” Kundin zeigt mir den leeren Desktop.
    Kundin: “Schau, keine E-Mails.”
    ICH: “Hast du Outlook geöffnet?”
    Kundin: “Ach so, da muss ich drauf drücken?” :-P
    Und zack – alle 120 E-Mails wurden geladen.
  • Was motiviert dich am meisten, jeden Tag neu anzupacken?
    Die spannenden Projekte und Herausforderungen, die jeden Tag anders aussehen. Es wird einfach nie langweilig. Auch stelle ich mich immer neuen Herausforderungen, um immer dazuzulernen. Für mich ist es extrem wichtig, nicht immer im gleichen Trott hängen zu bleiben, sondern immer weiter zu machen und Neues zu erkunden. Was für mich jedoch auch große Bedeutung besitzt, ist das purpix Team. Es macht einfach unfassbar viel Spaß, mit so einem genialen Team zusammenzuarbeiten. Das motiviert schon sehr!
  • Und was sind Deine mittelfristigen Ziele für purpix?
    Vorerst bleibt erstmal alles so wie es ist. Wir sind ein tolles Team, wir haben tolle Kunden und Projekte. Es gibt natürlich in der Zukunft schon ein paar spannende Vorhaben, jedoch ist es hier noch zu früh darüber zu sprechen. Wichtig ist es jetzt erstmal die Corona-Krise zu überstehen, und dann sehen wir mal weiter. In diesem Sinne bleibt’s alle g’sund!
Geoblocking – wichtige Bestimmungen für Online-Shops

Geoblocking – wichtige Bestimmungen für Online-Shops

Ende 2018 trat auch in Deutschland die sogenannte Geoblocking-Verordnung in Kraft. Diese Verordnung dient dem Schutz vor Diskriminierung beim grenzüberschreitenden Erwerb von Waren innerhalb des Binnenmarktes der EU-Staaten. Geschützt werden sollen private Kunden und Unternehmen als Endnutzer, die in den EU-Staaten wohnen oder sich hier niedergelassen haben. Im Prinzip sollen sie Waren auch grenzüberschreitend zu den gleichen Bedingungen kaufen können wie diejenigen Kunden, die im gleichen Staat wie der Anbieter ansässig sind.

Das bedeutet für den Betreiber eines Online-Shops in Deutschland:

  • Unterschiedliche Einkaufsbedingungen je nach Herkunftsland sind in einem Online-Shop nicht zulässig. Kunden aus anderen EU-Staaten müssen z.B. vom deutschen Online-Shop aus Waren zu den gleichen Zahlungsmodalitäten erwerben dürfen wie deutsche Kunden. 
  • Falls der Online-Shop Waren auch mit einer länderspezifischen Version im Herkunftsland des Kunden anbietet, können dort andere Bedingungen gelten. Der Kunde darf jedoch von der deutschen Version aus zu den hier angegeben Bedingungen bestellen. Er darf nicht automatisch zur Länderversion des Kunden umgeleitet oder sonstwie beim Kauf behindert werden.
  • Es gelten die Lieferbedingungen und das Liefergebiet des Online-Shops. Wenn diese die Lieferung nur nach Deutschland vorsehen, darf der Kunde die Lieferung z.B. in einen grenznahen Paketshop in Deutschland bestellen. Ist im Online-Shop die Lieferung in andere EU-Länder einbezogen, dürfen dabei allerdings höhere Versandkosten in Rechnung gestellt werden.

Bei Verstößen gegen die Geoblocking-Verordnung kann die Bundesnetzagentur Bußgelder verhängen und Anordnungen zum Betrieb der Online-Shops erlassen.

Nach dem Brexit gelten diese Bedingungen übrigens nicht mehr für Großbritannien, es sei denn, dortige Händler bieten ihre Waren länderspezifisch auch in EU-Staaten an.

Frohe Weihnachten und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2021

Frohe Weihnachten und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2021

Dieses letzte Jahr hat viele von uns vor größte Herausforderungen gestellt. Das gilt natürlich in allererster Linie für diejenigen Menschen, die erkrankten und teilweise schwer gelitten haben. Aber auch die Einschränkungen zum Schutz vor der Pandemie haben viele Unternehmen und die Familien schwer getroffen. Umso mehr haben wir bei purpix allen Grund, uns bei unseren Kunden, Partnern und Freunden zu bedanken. 

Vielen Dank dafür, dass Sie uns auch 2020 die Treue gehalten haben oder neu zum Kreis unserer Kunden hinzugestoßen sind. Das ganze Team von purpix wünscht Ihnen und Ihren Familien von Herzen frohe Weihnachten und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2021. Selbst, wenn die Feiern in diesem Jahr nur schmal ausfallen können, hoffen wir, dass Sie eine richtig gute Zeit haben werden.

Wir bei purpix blicken zuversichtlich auf das neue Jahr und denken, dass es in den meisten Branchen wieder aufwärts gehen wird. Was wir jedoch mit Sicherheit sagen können, ist, dass wir uns auch im nächsten Jahr voller Ideen und voller Tatendrang für Ihr Unternehmen einsetzen werden. Geschicktes Online-Marketing, faszinierende Grafiken, erstklassiges Web- bzw. Shopdesign und gehaltvolle Texte werden dazu beitragen, dass Sie Ihre Ziele erreichen.
Unser Wort darauf!

Wir wünschen Ihnen alles Gute!

purpix macht Betriebsurlaub

purpix macht Betriebsurlaub

Das ereignisreiche Jahr 2020 geht nun zu Ende. Wir verabschieden uns zum Jahresübergang vom 21.12.2020 bis einschließlich 10.01.2021 in den Betriebsurlaub. Für dringende Angelegenheiten steht unser Notfallservice unter 08071/921618-1 zur Verfügung.

Unsicher in Sachen Recht?

Unsicher in Sachen Recht?

Sie sind ratlos in Sachen Cookies, AGBs, Impressum und Datenschutz? Wir helfen Ihnen bei der Integration auf Ihrer Webseite und bei weiteren rechtlichen Fragen.Seit den letzten rechtlichen Anpassungen an die neue EU-Datenschutzverordnung ist die Verwirrung bei vielen Betreibern von Webseiten und Onlineshops komplett. Welche Angaben gehören denn nun verpflichtend auf die Startseite? Muss der Besucher wirklich den Cookies zustimmen? Und wenn ja, welchen? Was für Folgen können entstehen, wenn man die Vorschriften nicht befolgt? Ändert sich demnächst vielleicht noch etwas?

Machen Sie sich das Leben leichter. Bei purpix zeigen wir Ihnen, was jetzt unbedingt nötig ist und bieten Ihnen preiswerte Pakete, mit denen Sie und Ihr Unternehmen auch in Zukunft rechtlich abgesichert sind.

Kontaktieren Sie uns welches Angebot für Sie in Frage kommt.

Lesen Sie nun die ganze News »
Ausbildungshalbzeit

Ausbildungshalbzeit

Das erste Ausbildungsjahr meiner Ausbildung zur “Mediengestalterin Digital & Print” ist bereits um. So schnell ist die Zeit vergangen – inmitten der kreativen Arbeit, die ich bei purpix leisten darf. Nach wie vor macht es mir einen Riesenspaß diverse Entwürfe für Printprodukte zu erstellen, Webdesigns zu kreieren, Inhalte auf Homepages einzupflegen und, und, und …

Jetzt beginnt auch die Berufsschule wieder, die in meinem zweiten und letzten Ausbildungsjahr auf einen Tag pro Woche fällt. Aufgrund der Corona-Bedingungen müssen wir vorerst auch im Unterricht den Mundschutz tragen. Das ist ziemlich anstrengend und erschwert die Konzentration aber ich bin zuversichtlich und gebe mein Bestes.

Vielen Dank an meine Kolleginnen und Kollegen für die lehrreichen Stunden, die Geduld und die Einweisungen, die mir helfen meine Lernziele zu erreichen und täglich mehr und mehr ins Tagesgeschäft mit einzusteigen.

Designüberarbeitung für Angelika Hoisl

Designüberarbeitung für Angelika Hoisl

Angelika Hoisl ist Versicherungskauffrau und Fachberaterin für Betriebliche Altersvorsorge in Polling.
Im Web- als auch im Printbereich wurde sie mit neuen Produkten von uns ausgestattet. Neben der Webseite als Hauptelement des Projektes wurden passend dazu Blöcke, Visitenkarten und ein Briefpapier gestaltet.

Die Gestaltungselemente spiegeln sich online als auch auf dem Papier wieder und bilden den roten Faden des Corporate Designs. Besonders wichtig für die Umsetzung des Webdesigns war es, den Besucher durch die Seite zu führen und die vielen Leistungsbereiche so darzustellen, dass der Besucher nicht mit Informationen überflutet wird. Ein perfektes Zusammenspiel aus Bildsprache, Symbolik und Technik.

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit. Wir wünschen Dir viel Freude und Erfolg mit den Druckprodukten und der neuen Webseite.

Pagespeedoptmierung. Schneller und effizienter!

Pagespeedoptmierung. Schneller und effizienter!

Die Homepage der Hopfenhäcker GmbH & Co. KG wurde von uns komplett Pagespeed optimiert.

Dies wurde durch eine Komprimierung der Bilder und Anpassung des HTMLs erreicht. Zudem wurde fehlerhafter und überflüssiger Code von einem Fertig-Template beseitigt. Der Pagespeed-Wert bei PageSpeedInsights wurde dadurch von durchschnittlich 35 Mobil und 66 Desktop auf durchschnittlich 85 Mobil und 95 Desktop erhöht.

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit.

purpix News: purpix wächst

purpix News: purpix wächst

Bei purpix gibt es neue Gesichter. Wir freuen uns mit Kristin, Janine, Alexander und Anja (v. l. n. r.) frisches Blut in unseren Reihen zu haben. Neue Kollegen bedeuten immer auch neue Ideen und Vorschläge, neuen Humor und interessante neue Fähigkeiten. Daneben ist es natürlich vor allem die Verstärkung, die wir dank unserer Kunden gut brauchen können.

Kristin Büttner kümmert sich jetzt bei uns um die Aktualisierung und Pflege von Webseiten. Kennen Sie unseren News-Service? Es sind so einige Unternehmen, die ihre Websites immer wieder Google-wirksam mit Neuigkeiten und Berichten füttern lassen, denn Stillstand führt zur Abwertung. Kristin sorgt für ein gleichbleibend hohes Niveau dabei und kümmert sich natürlich auch um die dazu passenden Bilder.

Janine Krause-Ferstl bringt Leben in einen sonst manchmal als trocken angesehenen Bereich. Sie beweist uns, dass Buchhaltung offensichtlich Spaß machen kann und trägt damit erheblich zu unserer Beruhigung bei. Je kreativer das Unternehmen, desto genauer müssen die Zahlen stimmen. Das wissen nicht nur alle Werbeagenturen und Ideen-Schmieden, sondern vor allem auch das Finanzamt.

Alexander Kürzeder wird als junger Programmierer seinen ganzen Elan in das Coding und die Programmierung von Websites und Online-Shops stecken. Die Entwicklung rast vor allem in diesen Bereichen. Da ist es genauso wichtig, dass wir die Internet-Aktivitäten unserer Kunden fördern und erfolgreich bewerben wie immer auf dem neuesten Stand der Technik zu sein.

Anja Krause verstärkt uns im Bereich Vertrieb. Sie kümmert sich um Neukunden-Akquise und um die Kontaktpflege unserer Bestandskunden. Eine wichtige Bereicherung für unsere Werbung.

Wir wünschen allen vier neuen Kollegen viel Spaß und viel Erfolg in unserem Team. Mit zwölf Leuten und einem Hund können wir jetzt allerhand stemmen und trotzdem Spaß haben dabei. Erfolgreiche und begeisternde Werbung zeigt immer auch, dass die Macher hinter den Aktionen bei aller Leistung auch mit Freude an der Arbeit sind.

Mehr zu den einzelnen Personen erfahrt ihr auf unserer neuen Teamseite.

Angebote Google My Business Optimierung

Angebote Google My Business Optimierung

Wissen Sie was ein „Google My Business“ Eintrag ist oder besitzen Sie sogar schon einen? Wir bieten Ihnen drei praktische Pakete an, in denen alle wichtigen Leistungen enthalten sind. Erhalten Sie damit einen neuen Eintrag, lassen Sie sich Ihren Bestehenden optimieren oder monatlich pflegen.

Ausbildung der Ausbilder

Ausbildung der Ausbilder

Unsere Ramona hat die Ausbildung der Ausbilder (AdA) erfolgreich absolviert. Als Teil ihrer Weiterbildung zur Medienfachwirtin wurden die Kenntnisse und Fähigkeiten eines Ausbilders in einem 8-tägigen Kurs in der Münchner IHK vermittelt. Viele Erfahrungen konnte sie hier schon aus der täglichen Arbeit mit unserer Auszubildenden Mediengestalterin Vroni mitbringen, für die sie bereits seit September als zuständige ausbildende Fachkraft fungiert. Die Prüfung bestand aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Eine besondere Herausforderung war es die praktische Prüfung unter den aktuellen Hygieneregeln auszuführen. Arbeitsmaterial musste doppelt mitgebracht werden, der Mindestabstand eingehalten werden und ein unverzichtbares „Accessoire“ war der Mundschutz.

Zur bestandenen Prüfung gratulieren wir sehr herzlich und freuen uns nun eine Ausbilderin in unserem Team zu haben.

Neue Webseite für KLVrent

Neue Webseite für KLVrent

Für die KLVrent GmbH & Co. KG, eine Nutzfahrzeugvermietung aus der Region, durften wir ein neues Webdesign erstellen. Die rot-weiß-schwarze Farbkomposition sowie die rautenartigen Kästen ziehen sich durch das komplette Design. Ein besonderer Augenmerk ist die Standortkarte in 3D Ansicht, welche bei Klick auf den gewünschten Standort die dazugehörigen Informationen und Ansprechpartner auflistet. Ein Konfigurator führt den Besucher gezielt durch das Mietangebot zwischen Zugmaschinen, Aufliegern, Brücken und Anhängern um schnell das Richtige zu finden. 

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit. Wir freuen uns auf viele weitere Projekte.

 

Schau hier. Der, die, das wars:

der is kein Redakteuer sondern VeronikaIhr Poster: Veronika
Was macht der Poster: Auszubildende Mediengestaltung Digital & Print